• AMST, Amsterdam

  • The Pulse, Amsterdam

  • 8th Lock, Dublin

  • Hyperion, Helsinki

Europäische Wohnimmobilien

In 2019 hat Union Investment damit begonnen, einen signifikanten Anteil an Wohninvestments in ausgewählten europäischen Kernmärkten für ihre Publikumsfonds aufzubauen. Ziel dieser Strategie ist es, zu einer langfristigen Diversifizierung und Stabilisierung der Performance der Fonds beizutragen.

Mietwohnungen bleiben attraktive Investmentobjekte, da die Preise für Wohneigentum insbesondere in den Metropolen weiter steigen. Der Trend zur Urbanisierung und Flexibilisierung zu mehr Einzelhaushalten hält in vielen europäischen Ländern an und führt speziell in den Ballungsräumen zu einem nachhaltigen Bedarf an Mietwohnungen.

Die Kernmärkte für europäische Wohninvestments sind für uns neben den Niederlanden auch die nordischen Märkte, Finnland, Schweden und Dänemark, aber auch Großbritannien, Irland, Frankreich oder Spanien. Unsere Investitionsstrategie zielt auf erschwinglichen Wohnraum für mittlere und obere Einkommensschichten ab. Bei der Ankaufsbetrachtung haben die Themen Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit der einzelnen Immobilien für uns eine hohe Priorität. Interessant sind sowohl Projektentwicklungen, Forward Funding- oder Forward Purchase-Transaktionen, als auch Bestandsimmobilien jüngerer Baujahre. Es werden Einzelobjekte ab 50 Mio. Euro und größere Portfolien erworben.

Europäische Kernmärkte für unsere Wohninvestments

  • Niederlande
  • Finnland
  • Schweden
  • Dänemark
  • Großbritannien
  • Irland
  • Frankreich
  • Spanien

Vier gute Gründe für Wohninvestments in europäischen Kernmärkten

  • Erweiterung des Anlagespektrums
    Abdeckung einer größeren Bandbreite an Nutzungsarten in den demographisch starken Metropolregionen Europas.
  • Möglichkeit zur Diversifikation
    Risikostreuung durch kleinteilige Mieterbasis; geringe Korrelation zur zyklischen Entwicklung am Gewerbeimmobilienmarkt
  • Resiliente Assetklasse
    Nachhaltiges Wohnen als gesellschaftliches Grundbedürfnis generiert stabile Erträge, auch in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit.
  • Langfristige Wertsteigerungsperspektiven
    Demographische Faktoren und europaweiter Trend vom Wohneigentum zum Miete bieten gute Wertsteigerungsperspektiven.

Weitere Informationen

Micro-Living

Micro-Living

Auch Union Investment engagiert sich im Bereich Micro-Living und investiert sowohl in Bestandsobjekte als auch in ausgewählte Projektentwicklungen in urbaner Lage.

Europäisches Wohnen - Ein Podcast

Europäisches Wohnen - Ein Podcast

Erfahren Sie in unserem Podcast, warum die Ansprüche an das eigene Zuhause europaweit sehr unterschiedlich sind.

Sie haben ein interessantes Investment? Sprechen Sie unsere Experten an

  

  

  

  

  

  

  

  

Martin Schellein

Abteilungsleiter

Investment Management Europa

Telefon: +49 40 34919 4161

E-Mail: martin.schellein@union-investment.de

Friedrich Georg Warmbold

Gruppenleiter

Investment Management Residential Europe

Telefon: +49 40 34919 4717

E-Mail: friedrichgeorg.warmbold@union-investment.de

Patrick Weil

Investment Manager Residential

Investment Management Europa

Telefon: +49 40 34919 4086

E-Mail: patrick.weil@union-investment.de

Henrik von Bothmer

Senior Investment Manager Micro-Living

Telefon: +49 40 34919 4153

E-Mail: henrik.vonbothmer@union-investment.de

Auch interessant für Sie

Unsere "Manage to Green"- Strategie

Unsere "Manage to Green"- Strategie

Wie lässt sich bis zum Jahr 2050 ein nahezu klimaneutraler Immobilienbestand erreichen? An dieser Frage kommt aktuell kein Asset Manager vorbei. Vor diesem Hintergrund hat Union Investment ihren 2009 erstmals durchgeführten Sustainable Investment Check (SI-Check) überarbeitet und die sogenannte „Manage to Green“-Strategie eingeführt.

ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe

ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe

Mit über 20 Jahren Erfahrung am Wohnimmobilienmarkt gilt die ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe als einer der führenden Spezialisten für deutsche Wohnimmobilien.