10. Juni 2020

Union Investment erwirbt projektierte Wohnanlage in Graz

• Forward Funding für 17.000 m2 großen Neubau
• Ankauf für den immofonds 1
 

Union Investment hat sich per Forward Funding-Vereinbarung eine projektierte Wohnanlage mit der Adresse Neubaugasse 49a und 51 im dynamischen Lend-Viertel von Graz gesichert. Am Standort entstehen bis zum Frühjahr 2022 insgesamt 255 Wohneinheiten sowie ergänzende Büro- und Einzelhandelsflächen. Verkäufer und Entwickler des Neubauprojekts ist die IMMOLA-Gruppe. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Ankauf erfolgt für den Bestand des Offenen Immobilien-Publikumsfonds immofonds 1, der ausschließlich in Österreich vertrieben wird.

Alejandro Obermeyer
„Graz ist die wachstumsstärkste Metropole in Österreich und bietet derzeit in unterschiedlichen Nutzungsarten hervorragende Bedingungen für langfristig orientierte Immobilieninvestoren. Der immofonds 1 verfolgt das strategische Ziel, den Wohnanteil in seinem breit aufgestellten Portfolio weiter auszubauen und der Ankauf des Wohnprojekts in der Neubaugasse ist ein guter Beleg für den Erfolg dieser Strategie.“

Alejandro Obermeyer, Leiter Investment Management DACH bei der Union Investment Real Estate GmbH.

Neben rund 15.500 m2 Mietfläche für die Wohneinheiten sind bei der Projektentwicklung im Lend-Viertel etwas über 1.000 m2 für Büroräume und rund 120 m2 für einen Einzelhändler vorgesehen. Die durchschnittliche Wohngröße des Neubaus wird bei 61 m2 liegen, wobei ein vielfältiges Spektrum von Wohneinheiten von 40 m² bis rund 125 m2 abgedeckt wird. Alle Wohnungen werden zudem über Freiflächen in Form von Loggien, Terrassen oder Balkonen verfügen. Insgesamt setzt sich die Wohnanlage aus vier Gebäudeteilen zusammen, die im hinteren Bereich eine offene Gartenfläche umschließen. Auf dem Grundstück befindet sich außerdem die Schell Collection, ein Schloss- und Schlüsselmuseum. Dieses Gebäude ist nicht Teil der Transaktion, wird aber durch eine Fassadenbegrünung und weitere künstlerische Gestaltung in das neue urbane Quartier eingebunden.

Der immofonds 1 erwirbt in Graz bereits die zweite Immobilie mit einem Schwerpunkt auf Wohnnutzung. Im Sommer 2018 hatte der Fonds den Ankauf des rund 15.000 m2 großen Styria Centers bekanntgegeben, das unter anderem 104 Wohneinheiten beinhaltet. Darüber hinaus hat der immofonds 1 zwei Wohnprojektentwicklungen in Wien in seinem Portfolio. Alle vier Wohnimmobilien zusammen haben ein Volumen von rund 600 Wohneinheiten. Insgesamt verwaltet der Fonds inklusive des Projekts in der Grazer Neubaugasse zurzeit 37 Bestandgebäude und Projektentwicklungen im Gesamtwert von rund 825 Mio. Euro.

 

Pressekontakt

Für Union Investment Real Estate GmbH

Fabian Hellbusch

Leiter Immobilien Marketing, Kommunikation

+ 49 40 34919 4160
fabian.hellbusch@union-investment.de