Grand Central Saint-Lazare
16. September 2020

Grand Central Paris Saint-Lazare gewinnt MIPIM Award für die beste Büroprojektentwicklung

• Business Center mit 23.700 m² Mietfläche
• 800 m² landwirtschaftliche Nutzfläche auf dem Dach
• Seit 2017 im Portfolio des UniImmo: Deutschland
 

Das Business Center „Grand Central Paris Saint-Lazare“ von Union Investment hat den MIPIM Award 2020 in der Kategorie „Best Office & Business Development“ gewonnen. Das im Oktober 2019 fertiggestellte Bürogebäude mit hohem Landmark-Charakter gehört seit Januar 2017 zum Portfolio des UniImmo: Deutschland.

Das Objekt direkt am Pariser Bahnhof Saint-Lazare, dem zweitgrößten Bahnhof Europas, mit den Adressen 17 Rue d’Amsterdam und 43-51 Rue de Londres ist eines der modernsten und am besten vernetzten Büro- und Dienstleistungszentren in der Ile-de-France. Erst vor kurzem wurde die digitale Infrastruktur des Gebäudes mit dem Wired Score Gold-Label ausgezeichnet. Zudem hat es zwei Nachhaltigkeitszertifikate erhalten: HQE „Excellent“ und BREEAM „Sehr gut“. Der Entwurf für das Gebäude stammt vom Architekturbüro Ferrier Marchetti Studio. 

Leben und Arbeiten lassen sich durch die Mischung verschiedener Nutzungsarten auf einem hohen Niveau miteinander verbinden. Neben den 23.700 m2, die für Büros, Dienstleistungen und Handel genutzt werden können, verfügt das Grand Central Saint-Lazare über drei Lobbies, drei Restaurants, einen Concierge-Service und ein Auditorium mit 134 Sitzplätzen. Es hat zudem 2.000 m2 Terrassenflächen sowie eine urbane Promenade.

Das Grand Central Saint-Lazare: Ein modernes Business Center mit Dachgarten

  • Grand Central Saint-Lazare
    Grand Central Paris Saint-Lazare
  • Grand Central Saint-Lazare
    Grand Central Paris Saint-Lazare
  • Grand Central Saint-Lazare
    Grand Central Paris Saint-Lazare
  • Grand Central Saint-Lazare
    Grand Central Paris Saint-Lazare
  • Grand Central Saint-Lazare
    Grand Central Paris Saint-Lazare

Eines der Highlights sind die landwirtschaftlichen Nutzflächen auf dem Dach des Gebäudes. Auf 800 m² wachsen einheimische Pflanzen und essbare Blumen. Abgesehen von den eigenen Bienenvölkern finden hier auch andere Insekten und Vögel Unterschlupf. So trägt das Dach des Grand Central im Herzen von Paris zur städtischen Biodiversität bei.

Das Gebäude ist zu 100 Prozent vermietet. Pernod Ricard, der zweitgrößte Spirituosenkonzern der Welt, hatte sich bereits vor Fertigstellung im Oktober 2019 rund 18.000 m2 Bürofläche reserviert. Ebenfalls vor Fertigstellung schloss auch der französische Versicherungskonzern Apicil einen Vertrag über 1.756 m² Bürofläche ab. Spendesk sicherte sich die restlichen knapp 2.500 m². Das französische FinTech hat seinen Hauptsitz hier eingerichtet.

Pressekontakt

Für Union Investment Real Estate GmbH
Astrid Lipsky

Astrid Lipsky

Managerin Marketing, Kommunikation

+ 49 40 34919 4923
astrid.lipsky@union-investment.de