Union Investment sichert sich projektiertes Büro- und Geschäftshaus in der Kölner Innenstadt

•   Toplage auf der Schildergasse
•   Fertigstellung im Jahr 2024
•   Für den Bestand des UniImmo: Deutschland

24.02.2022   I   Autorin Astrid Lipsky   I   Lesedauer: 2 Minuten

Union Investment hat sich im Rahmen eines Forward Fundings ein projektiertes Geschäfts- und Bürohaus in der bekannten Kölner Einkaufsstraße Schildergasse gesichert. Das Objekt mit der Adresse Schildergasse 56-58 / Herzogstraße 2-12 / Perlenpfuhl 39 wird voraussichtlich im Jahr 2024 fertiggestellt und hat dann eine Mietfläche von rund 6.950 m². Der Ankauf erfolgt für den Bestand des Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo: Deutschland. Verkäufer ist eine Projektgesellschaft der Bauwens-Unternehmensgruppe.

Union Investment wurde rechtlich von KFR Rechtsanwälte, Steuerlich von Heuking Kühn Lüer Wojtek beraten. Die rechtliche Beratung von Bauwens erfolgte durch Ebner Stolz.

Alejandro Obermeyer, Leiter Investment Management DACH bei Union Investment

„Diese hochwertige Projektentwicklung befindet sich in bester Highstreet-Lage und in dem am stärksten nachgefragten Büro-Teilmarkt Kölns. Das Gebäude wird nach Fertigstellung eine nachhaltige Vermietbarkeit durch fungible Flächengrößen, eine erstklassige Objektqualität und Flächenflexibilität bieten.“

Alejandro Obermeyer, Leiter Investment Management DACH bei Union Investment

Die siebengeschossige Immobilie wird nach Fertigstellung im Jahr 2024 über insgesamt rund 5.450 m² Büro- und 1.500 m² Einzelhandels- und Lagerflächen verfügen. Im 1., 3. und 4. Obergeschoss wird es Terrassen geben, im 6. Obergeschoss eine Dachterrasse mit Domblick. Das Objekt wird nach heutigem Planungsstand taxonomiekonform sein und eine DGNB Gold-Zertifizierung erhalten.

Die Büroflächen liegen im 1. bis 6. Obergeschoss und können flexibel in unterschiedlich große Mieteinheiten geteilt werden. Die etwa 930 m² umfassende Einzelhandelsfläche im Erdgeschoss ist inklusive der Lagerflächen im Untergeschoss von rund 550 m² bereits für zehn Jahre an Deichmann, eine Handelskette für Schuhe, vermietet.

„Der Rückbau der Bestandsgebäude ist bereits erfolgt und wir wollen noch im Frühjahr mit der Baugrube beginnen. Sobald die Baugenehmigung für den Hochbau vorliegt, starten wir mit der Hochbaumaßnahme, um eine Fertigstellung in 2024 zu ermöglichen. Das Geschäftshaus wird sich zur Schildergasse als markante Eckbebauung präsentieren und das Straßenbild durch seine hochwertige und zeitlose Architektur deutlich aufwerten“, erläutert Timo Wess, geschäftsführender Gesellschafter der Bauwens Development GmbH & Co. KG.

Das Büro- und Geschäftshaus liegt mitten in der Kölner Innenstadt und hat eine sehr gute Verkehrsanbindung: Die Nahverkehrsknotenpunkte Heumarkt und Neumarkt sind zu Fuß in nur 5 Minuten erreichbar. Auch der Kölner Hauptbahnhof, angebunden an den Regional- und Fernverkehr, ist fußläufig nur 11 Minuten entfernt. Diverse Parkhäuser und Parkplätze befinden sich zudem im direkten Umkreis.

Pressekontakt

Für Union Investment Real Estate GmbH

Astrid Lipsky

Astrid Lipsky

Managerin Marketing, Kommunikation

+ 49 40 34919 4923

astrid.lipsky@union-investment.de